Luftfahrt-nachrichten

inter airport Europe 2007 beginnt heute am Flughafen München

Geschrieben am Freitag, 15. Februar 2008
MÜNCHEN / ST. ALBANS - Größer als je zuvor präsentiert sich die 16. Internationale Fachmesse für Flughafen- ausrüstung, Technologie und Service inter airport Europe vom 9. bis 12. Oktober 2007 auf dem Gelände des Münchener Flughafens. Auf erweiterter Ausstellungsfläche zeigen knapp 600 Firmen aus 30 Ländern ihre Produktneuheiten. Die Veranstaltung gilt als Treffpunkt für Fachleute aus allen Bereichen rund um den Flughafen: Passagier-, Gepäck- und Flugzeugabfertigung, Sicherheitssysteme, Frachtabfertigung, IT/Software, Logistik, Bau und Terminaldesign, Consulting sowie Feuerwehr- und Rettungsdienste. Zur vergangenen Messe kamen über 12.000 Besucher aus 126 Ländern.Der Veranstalter, Mack Brooks Exhibitions, zeigt sich zuversichtlich, an den Erfolg der vergangenen Veranstaltung anknüpfen zu können, da sich die Branche weiterhin im Aufwärtstrend befindet. „Flughäfen stellen heute, in einer Welt, die wirtschaftlich immer enger zusammenwächst, die zentralen Verkehrsknotenpunkte dar. In vielen internationalen Metropolen entwickeln sich um Flughäfen herum ganze Airport Cities, aber auch die Regionalflughäfen verzeichnen nach wie vor ein kräftiges Wachstum“, erklärt Nicola Hamann, Exhibition Director inter airport Europe. „Als Leitmesse und Barometer der Flughafenbranche spiegelt die Veranstaltung den Boom, der in dieser Industrie vorherrscht, natürlich wider. Auf der inter airport Europe werden wieder die neuesten Produkte und Dienstleistungen, die zum Bau und Ausbau von Flughäfen benötigt werden, ausgestellt und vorgeführt“, so Frau Hamann.

Auf der erweiterten Außenfläche der Veranstaltung wurde dieses Jahr noch mehr Raum geschaffen für Großexponate und schwere Geräte, wie zum Beispiel riesige Enteiser und leistungsstarke Flugzeugschlepper für den Airbus A380, umweltfreundliche Hybridfahrzeuge, futuristische Flughafenbusse und moderne Passagiertreppen.

Aber auch im Innenbereich der Messe, im Hangar 4 und der Halle 4A, zeigen noch mehr Firmen als zur Rekordveranstaltung 2005 eine vielfältige Produktpalette: High-tech Detektoren für gefährliche Flüssigkeiten und Waffen, intelligente Check-in Lösungen, effiziente Passagierleitsysteme, Produkte zur Wartung und Befeuerung des Flugfeldes, Innovatives im Bereich des Gepäck- und Frachthandling, Monitor- und Flugüberwachungssysteme und vieles mehr.

inter airport Europe ist geöffnet von Dienstag, den 9. Oktober, bis Donnerstag, den 11. Oktober, von 9 bis 17 Uhr und am Freitag, den 12. Oktober 2007, von 9 bis 15 Uhr. Eintrittskarten gibt es vor Ort oder im Vorverkauf über die Website www.interairport.com/europe. Eine Tageskarte kostet € 37,00 und eine Dauerkarte € 57,00 einschließlich des offiziellen Messekatalogs.
Diskutieren Sie diesen Artikel im Forum.
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Luftfahrt-nachrichten

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Luftfahrt-nachrichten:
Airbus - EADS strebt nach neuen Rekordhöhen

Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:








Einstellungen