Luftfahrt-nachrichten

Airbus mit 854 Bestellungen bis Ende September

Geschrieben am Freitag, 15. Februar 2008
PARIS (dpa-AFX) - Der Flugzeugbauer Airbus hat bis Ende September 854 neue Bestellungen erhalten. 525 Maschinen entfielen dabei auf die A320-Reihe, 320 Flugzeuge auf die übrigen Baureihen A330, A340, A350 und A380, teilte die EADS-Tochter am Dienstag in Toulouse mit. US-Konkurrent Boeing hat im Jahr 2007 bis zur letzten Aktualisierung seiner Absatzstatisik am 2. Oktober 893 Aufträge eingesammelt.Auch bei den Amerikanern war das Single-Aisle-Modell 737 mit 486 Einheiten das am stärksten nachgefragte. Ihm folgt die 787 mit 262 Aufträgen. In den Modellserien 777, 767 und 747 konnte Boeing 103, 36 respektive sechs Einheiten absetzen. Der Anteil des Widebody-Segments in den Bestelleingängen Seattles liegt damit bei 46 Prozent gegenüber 36 Prozent bei Airbus.

In den Auslieferungszahlen liegt Airbus 2007 mit 330 an Kunden übergebenen Flugzeugen genau eine Einheit vor Boeing. Beide Hersteller wollen in diesem Jahr 445 Maschinen produzieren. In der nächsten Auslieferungsübersicht der Europäer wird erstmals auch ein A380 aufgeführt sein - am 15. Oktober soll Singapore Airlines das erste Flugzeug aus ihrer Initialbestellung erhalten.
Diskutieren Sie diesen Artikel im Forum.
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Luftfahrt-nachrichten

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Luftfahrt-nachrichten:
Airbus - EADS strebt nach neuen Rekordhöhen

Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:








Einstellungen