Luftfahrt-nachrichten

DIHK-Chef Braun: Aktienoptionen können Insider in Versuchung führen

Geschrieben am Freitag, 15. Februar 2008
BERLIN (dpa) - In der deutschen Wirtschaft stoßen die millionenschweren Aktienoptionsprogramme bei börsennotierten Unternehmen auf Kritik. "Aktienoptionen bergen die große Gefahr, Insider in Versuchung zu führen", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Ludwig Georg Braun, am Mittwoch in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin.Sollte etwas an den Vorgängen beim Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS dran sein, wäre das "ein Trauerspiel für die Wirtschaft". EADS- Chef Louis Gallois hat inzwischen vorgeschlagen, die umstrittenen Aktienoptionen im Konzern abzuschaffen. Braun sagte, anstatt Topmanager teilweise mit Aktien zu vergüten, die auch bei schlechter Leistung viel Geld einbringen könnten, sollte lieber ein streng an Umsatz- und Ertragszuwächsen orientiertes Bonussystem genutzt werden.

Diese Praxis sei in seinem eigenen Unternehmen sehr erfolgreich und transparent, sagte der Chef des Medizintechnik-Herstellers B. Braun Melsungen, der 2006 rund 3,3 Milliarden Euro umsetzte. Braun sprach sich auch deutlich gegen den Wechsel eines Vorstandschefs in den Aufsichtsratsvorsitz aus. Er betonte: "Ich würde das nicht empfehlen. Das erleichtert es nicht, im Unternehmen neue Wege zu gehen."

Hohe Antrittsprämien für neue Manager hält der DIHK-Präsident generell für überflüssig. "Das mag bei dem einen oder anderen notwendig sein. Wir haben das aber noch nie gebraucht, um gute Leute zu bekommen", sagte Braun. Ex-Siemens-Chef Klaus Kleinfeld soll vom US-Aluminium-Konzern Alcoa eine millionenschwere Prämie zum Dienstantritt am 1. Oktober als Verantwortlicher für das operative Geschäft erhalten haben.
Diskutieren Sie diesen Artikel im Forum.
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Luftfahrt-nachrichten

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Luftfahrt-nachrichten:
Airbus - EADS strebt nach neuen Rekordhöhen

Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:








Einstellungen